bannerImage.Espressomuffins_blog

Traumhaftes Topping auf leckeren Muffins

Hochgeladen am 18.02.2018

Letzte Woche haben uns Freunde besucht. Meine Mutter und ich waren super motiviert und haben fleißig gebacken. Sie hat einen Käsekuchen gezaubert. Der war wirklich lecker, aber das Rezept gibt es heute leider nicht. Wenn wir ihn das nächste Mal machen, verrate ich es euch! Ich habe Muffins gebacken. Eigentlich wollte ich wieder Karotte-Apfel-Muffins machen, die mag ich am liebsten. Sie sind super saftig und schön frisch. Jedoch habe ich darüber schon einen Blogeintrag gemacht und hatte irgendwie auch mal Lust noch ein anderes Rezept auszuprobieren. Also habe ich mir ein Backbuch geschnappt und ein wenig darin rumgeblättert. An das Rezept, welches ich mir herausgesucht hatte, habe ich mich letztendlich nicht wirklich gehalten. Trotzdem (oder gerade deshalb?) waren die Muffins lecker. Es wurden Espresso-Cupcakes mit einem traumhaften Topping. Mit traumhaft meine phänomenal! Bisher habe ich noch nie eine Creme auf diese mini Kuchen gesetzt, umso genialer fand ich es nun. Das Gebäck hat mich fast ein wenig an neu interpretierten Tiramisu erinnert. Man muss aber auch dazu sagen, dass ich Kaffee mag. Und Tiramisu. Und Mascarpone. Deshalb fand ich auch diese Cupcakes so genial. Sie waren wie für mich gemacht, ich bin im siebten Muffinhimmel.

 

Espressomuffin mit traumhaften Mascarponetopping

 

Der Teig ist ganz lustig, irgendwie anders als ich meine Muffins normalerweise mache. Es wird Buttermilch und Öl dafür hergenommen. Genauer gesagt braucht man:

250g Mehl (ausnahmsweise habe ich mal kein Vollkorn sondern nur ganz normales Weizenmehl hergenommen)

2EL Kakaopulver

1EL Espressopulver

3TL Backpulver

1 Ei

125g Rohrzucker (ich verwende immer Rohrohr, der ist am gesündesten)

1 Päckchen Vanillezucker

Salz

80ml Öl

100g Frischkäse

eine kleine Tasse starker Espresso

300g Buttermilch

Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl mit Kakao-, Espresso- und Backpulver und einer Prise Salz vermischen. Das Ei in einer zweiten Schüssel verquirlen. Zucker, Vanillezucker, Öl, Frischkäse, Espresso und Buttermilch unterrühren. Nun die Frischkäsemasse zur Mehlmischung geben und solange rühren bis alle Zutaten feucht sind. Den Teig in die Muffinsförmchen füllen und für 20 Minuten in den Ofen schieben. Geht doch ruck zuck oder? Kaum Arbeit aber ein tolles Ergebnis! Sobald die Cupcakes fertig sind, rausnehmen und abkühlen lassen. Nun kommt das Highlight des ganzen Rezeptes an die Reihe, die Mascarponecreme. Um diese zu machen benötigt man:

2 Eigelb

2EL Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

250g Mascarpone

Schokobohnen zum Verzieren

 

Espressomuffin mit traumhaften Mascarponetopping

 

Das Eigelb mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Mascarpone unterrühren und kühl stellen. Wenn die Muffins abgekühlt sind, kann man das Topping draufgeben. Da in unserem Haushalt kein Spritzbeutel ist, habe ich einen Gefrierbeutel genommen, die Creme hineingefüllt und eine Ecke abgeschnitten. Nun vorsichtig die Masse auf die Cupcakes geben und auf jedes noch eine Schoko-Kaffebohne geben. Es sieht traumhaft schön aus und schmeckt auch so. Wenn man möchte kann man noch ein wenig Kakao drübersieben. Ein echter Hingucker! Die perfekten Muffins für Partys oder wenn man Gäste hat.

Noch einen traumhaften Abend,

Mara

Sag mir deine Meinung!

Keine Angst, Deine Email Adresse wird nirgendwo veröffentlicht oder angezeigt.