Kräuterpfannkuchen mit Gemüse

Phänomenale Pfannkuchen mit genialem Gemüse

Hochgeladen am 24.03.2018

Eines meiner Lieblingsessen ist Gemüse. Das macht mich glücklich. Eine schöne Portion bunt gemischtes Gemüse, lecker angebraten. Da könnte ich mich reinlegen! Es schmeckt einfach so gut. Je nach Saison variiert die Zutaten auch immer ein bisschen. Das bestelle ich auch oft in meinem Lieblingsrestaurant oder bereite es zu, wenn ich für mich alleine koche. In Olivenöl anbraten, mit Salz, Pfeffer und Zitronenzeste würzen. Dazu Burrata mit einem Klecks Pesto servieren… köstlich! Mit diesem Essen bin ich vollkommen zufrieden. So simpel aber auch einfach so gut. Was gibt es besseres als knackiges, frisches, leckeres Gemüse? Außerdem kann man ohne schlechtes Gewissen eine riesige Portion essen, da das Gericht super gesund ist. Wirklich genial das Gemüse. Als ich die Woche von der Schule heimkam, gab es eine kleine Variation von diesem Essen. Ihr wisst nicht, wie sehr ich mich gefreut habe. Den ganzen Tag habe ich auf das Mittagessen gewartet. Kräuterpfannkuchen mit Gemüse. Soooo lecker! Normalerweise sind Pfannkuchen für mich nichts besonderes. Es ist eigentlich relativ typisch und normal. Klar, sie schmecken sehr gut, aber es gibt viele Gerichte auf die ich mich viel mehr freue. Aber wie gesagt. Sie waren mit GEMÜSE gefüllt. Noch dazu waren es Kräuterpfannkuchen, keine normalen. Besser geht es doch kaum.

 

Kräuterpfannkuchen

 

Eigentlich war das kein Essen was groß geplant war, sondern eher ein Reste Vernichten, aber dennoch hat es mich total begeistert. Pfannkuchen sind auch wirklich nicht kompliziert. Für unser phänomenales Rezept benötigt man (für drei Personen):

3 Eier

Mehl

ein guter Schuss Milch

bisschen Sprudelwasser

viel Petersilie

viel Schnittlauch

Salz

Die Angaben sind leider sehr ungenau, aber so wird bei uns immer gekocht. Einfach nach Gefühl. Die Eier schaumig schlagen, Mehl und Milch hinzugeben. Der Teig sollte relativ flüssig sein. Die Kräuter schneiden und zusammen mit dem Sprudelwasser unterheben, salzen. Nun die Masse mindestens eine halbe Stunde stehen lassen. Je länger, desto besser.

Nun geht es ans Ausbacken. Vorher noch einmal den Teig umrühren, sodass sich die Kräuter schön verteilen. Ein wenig Fett in die Pfanne tun und die Eiermasse hinein geben. Nicht zu viel Teig, der Pfannkuchen soll ja schön dünn werden. Die Pfanne ein wenig schwenken, sodass sich der Teig verteilt. Den Pfannkuchen kurz von beiden Seiten anbraten, füllen und schon ist er fertig.

 

Gemüse für Kräuterpfannkuchen

 

Die Kräuter reißen es raus. Sie machen dieses normale Gericht spannend, frisch und raffiniert und verleihen ihm das Gewisse etwas. Durch das Sprudelwasser wird der Teig schön fluffig. Nun kommt die Füllung an die Reihe. Für meinen Gemüse Traum haben wir Zucchini, Paprika, Champignons und Kräuterseitlinge verwendet und Koriander untergemischt. Man nimmt einfach das her, was man gerade herumliegen hat. Dazu gab es Burrata. Das ist ein italienischer Käse. Ein bisschen wie Mozzarella, aber viel viel cremiger. Richtig gut!

Ein Vorteil an Pfannkuchen ist, dass jeder sie nach Belieben füllen kann. Falls man nicht so ein Gemüsefan ist wie ich, nimmt man einfach Schinken und Käse oder kombiniert Tomate und Mozzarella mit Pesto. Probiert einfach mal unterschiedliche Varianten aus. So wird ein normaler Pfannkuchen richtig spannend.

 

Kräuterpfannkuchen mit Gemüse

 

Ich persönlich mag sie herzhaft am Liebsten. Viele bevorzugen süße Pfannkuchen mit Zucker und Zimt, Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme. Als wir mit meinem französischen Austauschpartner dieses deutsche Gericht gemacht haben, hat er total irritiert und belustigt ausgesehen. Anscheinend hat er bisher noch nie herzhaft Pfannkuchen /Crêpes gegessen. Die Deutschen mal wieder. Als Beweis hat er sogar ein Foto gemacht und seiner Familie geschickt. Das war ein Kulturschock für ihn. Für uns war es einfach nur amüsant. Vielleicht hat es ihm ja so gut geschmeckt, dass er seine Crêpes (wie es in Frankreich heißt) von nun nicht mehr süß ist, sondern stattdessen wie bei uns füllt.

Probiert diese phänomenalen Kräuterpfannkuchen auch mal aus. Das geniale Gemüse lege ich euch auch wärmstens ans Herz.

Danke Mama, für dieses leckere Essen!

Bon Appétit,

Mara

Sag mir deine Meinung!

Keine Angst, Deine Email Adresse wird nirgendwo veröffentlicht oder angezeigt.