bannerImage.Karottenaufstrich-blog

Außergewöhnlicher Aufstrich

Hochgeladen am 5.04.2018

Wusstet ihr, dass gestern internationaler Carrot-Cake Tag war? Irgendwie witzig, dass es sogar schon solche Tage für Kuchen gibt. Ich gebe zu, ich habe den Tag verpasst. Der Karottenkuchen wurde erst heute gebacken habe. Deshalb konnte ich keinen passenden Eintrag posten. Stattdessen habe ich aber als Ersatz ein anderes Rezept mit Möhren für euch. Einen köstlichen Karotten-Curry Aufstrich. Ich liebe Aufstriche. Ihr auch? Dann wäre vielleicht meine Maronencreme einen Versuch wert. Damals habe ich beschlossen öfter Mal Aufstriche zu zaubern, jetzt habe ich mein Vorhaben auch endlich mal umgesetzt.

 

 Karotten-Curry-Aufstrich

 

Der Möhren-Aufstrich ist raffiniert und außergewöhnlich. Das Curry gibt dem ganzen einen leicht indischen Touch. Wirklich toll. Die Zubereitung ist weder schwer noch aufwendig. Man benötigt:

1 große Zwiebel

3 Möhren

100g Frischkäse

3EL Mayonnaise

2EL Butter

1 Stück frischer Ingwer (daumengroß)

2TL Currypulver

Koriander (oder Schnittlauch)

Salz

Pfeffer

Zwiebel und Ingwer schälen und fein würfeln. In einer Pfanne bei niedriger Temperatur andünsten (mit viel Geduld schmeckt es am besten). Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Karotten schälen und raspeln. Koriander waschen und fein hacken. Butter mit Frischkäse vermengen, mit der Mayonnaise und dem Currypulver verrühren. Zwiebel, Karotten und Koriander unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Passt super auf indisches Naan-Brot oder ein leckeres Vollkornbrot.

Die Rübli-Creme war wirklich super lecker. Ich habe sie vorher schon einige Male gemacht und bin jedes mal begeistert. Während der Zubereitung wäre fast das ein oder andere schief gelaufen. Ich war an dem Tag ein bisschen verpeilt und habe anfangs vergessen die Zwiebeln zu braten. Ist mir zum Glück aufgefallen. Letztendlich ist der Möhrenaufstrich jedoch super gelungen.

 

Karotten-Curry-Aufstrich

 

Ich habe mittags eine Freundin eingeladen und wir haben gemeinsam mein Ergebnis verkostet. Es hat uns beiden sehr gut geschmeckt. Auch am Abend, als meine Familie und ich die Creme gegessen haben, waren alle hin und weg. Weg ist auch schon das Stichwort, am nächsten Tag war kein Aufstrich mehr vorhanden. Wie ihr seht, kommt die Karottenkreation sehr gut an.

Die Mischung aus saftiger Karotte und würzigem Curry ist aber auch richtig gut. Toll finde ich auch, dass man mal einen außergewöhnlichen Aufstrich auf seinem Brot hat, nicht immer nur den üblichen Kräuterfrischkäse.

Noch einen außergewöhnlichen Tag,

Mara

Sag mir deine Meinung!

Keine Angst, Deine Email Adresse wird nirgendwo veröffentlicht oder angezeigt.