Drachenfrucht und Mango

Malerische Smoothiebowl

Hochgeladen am 25.04.2018

Ich liebe Obst! Früher habe ich immer gesagt, dass Obst mich glücklich macht. Während andere Schokolade zum Trost essen, futtere ich irgendwelche Früchte. Mittlerweile wurde das Obst vom Gemüse abgelöst. Aber trotzdem mag ich es noch richtig gerne.

Zwei meiner größten Hobbys sind Malen/ Zeichnen und natürlich Kochen. Vom Kochen kriegt man hier besonders viel mit. Aber schon das ein oder andere mal konnten konnten ihr auch meine Leidenschaft für die Kunst sehen. Nun, in diesem Beitrag sind beide Hobbys von mir vereint. Das möchte ich in weiteren Einträgen nun auch versuchen.

Letztens habe ich mit meiner Mutter eine Ausstellung über Gabriele Münter besucht. Eine wundervolle Künstlerin! Sie hat total viel ausprobiert und viele tolle Werke geschaffen. Ihr bekanntestes Bild ist ein Porträt von Werefkin. Es ist wirklich genial! So beeindruckend. Gabriele Münter hat zum blauen Reiter gehört und war einige Jahre mit Kandinsky verheiratet.

 

Malen des Obstes

 

Die Ausstellung hat mich total inspiriert. Ich war super motiviert mal wieder mit Acryl zu malen. Eines meiner Lieblingsmotive sind Stillleben. Das wollte ich diesmal auch zu Papier bringen. Meine „Modelle“ habe ich schließlich im Obstladen gefunden. Das Thema des Bildes sind exotische Früchte. Und schöne Farben. Die majestätische Drachenfrucht, mit ihrer intensiven Farbe und der lustigen Form, sollte der Mittelpunkt werden. Alle anderen Lebensmittel habe ich drumherum drapiert. Limetten, Zitronen, Kumquats, und eine Mango wurden noch gekauft. Letztere habe ich letztendlich gar nicht für das Bild verwendet, dafür aber Trauben.

Ich bin relativ zufrieden mit dem Ergebnis. Jedoch ist das Bild noch sehr kontrolliert und nicht wirklich malerisch. Es ist aber auch das erste Mal seit langem, dass ich mit Acryl gemalt habe. Die Farben finde ich schön harmonisch.

 

Bild von Obst

 

Das Malen hat auf jeden Fall sehr viel Spaß gemacht. Das Essen auch 🙂 . Denn danach habe ich mir aus dem Obst eine sehr leckere Smoothie-Bowl gemacht. Die Drachenfrucht war der Knaller. Normalerweise sind diese Früchte außen pink und innen weiß mit schwarzen Punkten. Es gibt aber auch welche, die ein pinkes Fruchtfleisch haben. Zu dieser Sorte hat meine gehört. Das sah natürlich super spektakulär aus. Außerdem habe ich die Mango verwendet, welche schön weich, saftig und süß war. Auch diese hatte ein super intensives gelb, jedoch färbt dieses nicht so. Noch ein wenig Limettensaft und Wasser hinzugeben, mixen und schon ist die Basis der Smoothie-Bowl fertig. Nun kommt das eigentliche Highlight an die Reihe, die Deko. Zum Verzieren Benötigt man beispielsweise:

Chiasamen

Gojibeeren

Kokosraspeln

Trockenfrüchte (z.B. Mango)

Nüsse

Nun die Verzierung in schön in Streifen geordnet auf das Obstpüree legen und ein Foto machen, denn die Schüssel sieht einfach zu schön aus. Jetzt kann man anfangen zu löffeln. Das Muß genießen, sich über das Obst freuen. Besonders lecker schmeckt es, wenn man etwas von dem Topping erwischt. Himmlisch!

 

Smoothiebowl

 

Man kann so eine Bowl natürlich aus den unterschiedlichsten Früchten herstellen. Bis jetzt war jede Kombination, die ich probiert habe, total lecker. Diese Smoothie-Bowl war jedoch durch die Farbe der besonderen Drachenfrucht noch ein wenig cooler. Der einzige Vorteil gegenüber normalen Smoothies, den ich bisher erkennen konnte ist das Aussehen und das Topping. Dafür lohnt es sich auf jeden Fall den Mixer anzuschmeißen.

Ich habe beides sehr genossen, das Malen und das Essen/ Kochen. Diese beiden Hobbys von mir zu vereinen war auch mal schön!

Mara

Sag mir deine Meinung!

Keine Angst, Deine Email Adresse wird nirgendwo veröffentlicht oder angezeigt.