Erdbeer Banane für Nicecream

Ice ice baby – leckere Nicecream

Hochgeladen am 1.05.2018

Wenn ich einen Snack für zwischendurch möchte oder einfach irgendetwas essen will, fällt meine Wahl meistens auf Obst. Im Sommer nasche ich jedes Mal, wenn ich in den Garten, gehe einige Beeren. Ansonsten gibt es Obstsalat, Obst pur, Smoothies oder malerische Smoothiebowls. Alles davon ist wirklich super lecker. Jetzt habe ich etwas neues entdeckt, das man aus Früchten machen kann. Gerade im Sommer ist das wirklich toll. Nicecream. Als ich das erste Mal ein Bild davon gesehen habe dachte ich mir nur „Was ist das?“. Es sah nämlich ausgesprochen lecker aus. Natürlich hat es etwas mit Eis zu tun, das erkennt man ja am Namen. Jedoch hat mich das Bild ein wenig an eine Smoothiebowl erinnert. Es sah bunt, fruchtig und lecker aus.

 

Erdbeer Banane Nicecream

 

Jetzt weiß ich zum Glück was das ist und hab es wie ihr seht auch schon selbstgemacht. Nicecream ist ein Eis dessen Basis aus Bananen besteht. Das heißt man haut Bananen mit anderen Früchten o.ä. zusammen und hat am Ende ein selbstgerechtes, gutes, gesundes Eis. Klingt doch schon einmal ziemlich geil. Das beste: die Herstellung ist quasi keine Arbeit. Am Anfang habe ich überlegt, was ich für eine Sorte machen möchte. Alle Kreationen sind möglich. Von Kiwi-Nicecream über Carrot-Cake-Eis, man kann ausprobieren was man will. Erst hatte ich vor etwas ausgefallenes zu machen, habe mich aber letztendlich für eine klassische Kombi entschieden. Erdbeere-Banane. Das passt so gut zusammen. Die Zutaten waren entsprechend simpel:

2 Bananen

2 Hände voll Erdbeeren

 

Erdbeer Banane Nicecream

 

Natürlich kann man bei dem Verhältnis variieren. Wenn man jedoch zu wenig Banane verwendet, ist die Konsistenz nicht mehr schön cremig. Die Bananen im ganzen einfrieren, die Erdbeeren viertel und ebenfalls einfrieren. Wenn die Früchte gefroren sind die Bananen in Stücke schneiden und das Obst pürieren. Ich habe dazu einen Zauberstab verwendet, da unser Mixer nicht genug Kraft hat. Jedoch hat sich der Zauberstab auch ein wenig schwer getan. Irgendwann war aber alles ein hellrosanes Muß. Wenn ihr wollt könnt ihr eure Nicecream jetzt schon anrichten und genießen. Mir war es jedoch ein bisschen zu flüssig, deshalb habe ich das Eis noch einmal kurz in den Gefrierschrank getan. An dem Tag wollte ich es aber noch unbedingt essen. Wir haben nämlich in der Schule Dauerlauf gemacht und es war so anstrengend und so warm und die Sonne hat geschienen. Ihr seht schon, alles sehr gute Gründe um sich eine kühle Nicecream zu gönnen.

 

Erdbeer Banane Nicecream

Das große Glas für mich, der Rest für meine Familie…

 

Jedoch hatte ich dann in der Zwischenzeit schon ein Stück traumhaften Rhabarberkuchen gegessen und war satt. Also musste das Eis bis zum nächsten Tag warten… und übernächsten… und überübernächsten. Mir ist irgendwie immer was Dazwischen gekommen. Entweder ich hatte keinen Hunger, ich habe Gläser gesucht oder die Nicecream wurde vergessen. So stand das leckere Püree ein wenig länger als geplant im Gefrierschrank, aber jetzt habe ich es endlich geschafft das Eis zu genießen. Mmmhhh. Eine tolle Erfrischung! Erdbeere und Banane ergänzen sich hervorragend. Als Topping habe ich Kokosraspeln und gefrorene Brombeeren verwendet. Sieht das nicht schön aus? Die Nicecream war echt lecker und ist auch noch gesund. Wie cool ist das denn, ohne Aufwand einfach mal schnell Eis zu zaubern. Für den Sommer ist das wirklich die Rettung. Mal schauen was im laufe der nächsten Monate noch so für Kreationen entstehen werden…

Mara

Sag mir deine Meinung!

Keine Angst, Deine Email Adresse wird nirgendwo veröffentlicht oder angezeigt.