Gemüse

It`s all about veggies

Hochgeladen am 14.08.2018

Meine Ernährung ist irgendwie abhängig von den Jahreszeiten. So esse ich im Winter andere Gerichte als im Sommer. Bei klirrender Kälte draußen, muss das Essen wärmen. Besonders beliebt ist dann zum Beispiel Kichererbsencurry , Suppe oder Pasta. Im Sommer hingegen besteht meine Ernährung zu 90 Prozent aus Obst und Eis. Beides frisch und kühlend. Trotzdem ist Gemüse (neben Pasta) mein absolutes Lieblingsessen. Denn das passt zu jeder Jahreszeit. Leicht genug für den Sommer aber schön wärmend im Winter. Besonders gerne mag ich an diesem Gericht die Abwechslung. Denn man kann immer Saisongemüse verwenden, sich so der Natur anpassen und schön variieren. Das werdet ihr auch auf den Bildern merken, auf welchen sich grüner Spargel tummelt. Die Fotos sind schon vor einigen Monaten im Frühling entstanden, die Spargelzeit ist nun auch schon länger vorbei. Um das Gericht also haargenauso nachzumachen, müsst ihr also noch ein bisschen warten. Aber ich zeige es euch nicht, weil ich möchte, dass ihr euch eins zu eins an das Rezept haltet. Nein, ich will euch inspirieren. Denn das tolle am Gemüse aus dem Ofen ist, dass man verwenden kann was man möchte und wie viel man möchte. Dabei hat man jedoch immer die Gewissheit, am Ende vor einem leckerem Essen zu sitzen.

 

Gemüse

 

Gemüse

 

Das habe ich für vier Personen verwendet:

1 Aubergine

1 Bund grüner Spargel

1 rote Paprika

1 Zucchini (gelb)

1/4 Kollensellerie

2 Schalotten

2 Tomaten

4 Champignons

5 Kräuterseitlinge

1 Hand voll Salbei

Sonst benutze ich auch noch gerne Süßkartoffeln, normale Kartoffeln, Pastinaken,…

Dazu noch:

Olivenöl

Gewürze

Polenta

Zur Zubereitung: Das Gemüse waschen, falls nötig schälen und klein schneiden. Den Sellerie habe ich beispielsweise gewürfelt, die Tomaten halbiert, die Paprika in Streifen geschnitten und die Aubergine wurde in runde Scheiben zerlegt. Nun alles auf einem Blech verteilen, mit Olivenöl einpinseln und mit Gewürzen bestreuen. Hier verwende ich welche von Just Spices, es gehen natürlich auch andere. Schaut einfach mal was ihr daheim habt und ob das passen könnte. Pizza Gewürz funktioniert zum Beispiel ganz gut. Nun bei 180°C für 25- 30 Minuten in den Ofen geben. Die Aubergine braucht am längsten, sie sollte schön mußig sein. Die Polenta nach Packungsbeilage kochen und dazu servieren. Und natürlich alles mit Blumen dekorieren 😉 .

 

Gemüse mit Polenta

 

Gemüse mit Polenta

 

Jetzt könnt ihr das traumhaft leckere Essen genießen. Das nenne ich mal Soul Food! Mit den vielen bunten Farben und den tollen Geschmäckern der einzelnen Gemüsesorten, macht das Essen einfach nur gute Laune und ist so vielseitig. Nicht nur dadurch hat sich dieses Gericht auf meiner DasEsseIchAmLiebsten-Liste so weit hoch gearbeitet. Es besticht auch durch eine einfache und schnelle Zubereitung und dass man eigentlich immer die Zutaten zu Hause hat. Deshalb wir es auch so oft bei uns gekocht. Was ist denn euer Essen war wirklich immer geht? Egal ob bei gutem Wetter, schlechter Laune oder riesen Hunger.

Alles Liebe,

Mara

Sag mir deine Meinung!

Keine Angst, Deine Email Adresse wird nirgendwo veröffentlicht oder angezeigt.